Ausflugstipp: Lama Trekking in Liechtenstein

Marc Schaedler mit Lama
Lama Trekking ist besonders beliebt bei Familien und Freundesgruppen, aber auch als Betriebsausflug und für Kindergeburtstage. Kombiniert mit einem Fondue im Wald, wird daraus ein unvergessliches Erlebnis.

Auf zum Lama Trekking nach Triesenberg in Liechtenstein! Wer die kurvige Bergstrasse hinter sich gebracht hat, der wird in Triesenberg bei schönem Wetter mit einem traumhaften Ausblick über das Rheintal und auf die Burg des Fürsten von Liechtenstein belohnt. Nicht nur der Ausblick ist hier wunderschön und mit der Burg kann Triesenberg allemal mithalten. Hier oben wohnt zwar kein Fürst, dafür aber so etwas ähnliches, wie ein Schönheitskönig.

Darf ich vorstellen, Balou. Mit 98 von 100 Schönheitspunkten der Mr. Lama unter den Lamas.

Lama Triesenberg
Balou und Marc

Da kann weiss Gott nicht jeder mithalten …

Lama Liechtenstein

Der Herr der Lamas ist Marc Schädler zusammen mit seiner Lebensgefährtin Anna-Lena Beck. Neben seiner Lama-Herde kann er auch einige Alpakas sein Eigen nennen. 23 Tiere sind es insgesamt.

Eines der Alpakas ist bei unserer Ankunft ausgebüchst. Es grast gemütlich neben der umzäunten Weide und tut so, als ob nichts wäre. Kann man überhaupt noch unschuldiger drein blicken, als so ein Alpaka?

Alpaka liechtenstein

Ganz ruhig fängt Marc das freche Alpka wieder ein und führt es zurück ins Gatter. Dann zäumt er ein Lama nach dem anderen auf und reicht sie uns der Reihe nach. Elvis, Othello und Balou, der Schöne.

Jetzt kann der Spass beginnen. Die Lamas trotten friedlich neben uns her und nach einem anfänglich doch etwas schüchternen beschnuppern von beiden Seiten, werden Mensch und Lama immer lockerer. Kuscheln kann man mit so einem Lama nicht, denn sie sind recht scheu. Aber wenn man von vorne an sie herankommt, lassen sie sich durchaus auch mal den Hals streicheln.

Lama Trekking Bodensee

Lama Trekking
Lama mit Viktoria von www.chronic-wanderlust.com

Umso mehr Spass haben sie dafür beim Fressen. Am Wegesrand wird im Vorbeigehen immer wieder ein Blättchen oder ein Grasbüschel genascht. Da muss man sie dann schon mal etwas kürzer nehmen. Aber sonst spazieren sie ganz brav an unserer Seite.

Lama Trekking Familien

Meine Befürchtung, dass sie spucken könnten, räumt Marc aus dem Weg. „Eigentlich spucken sie nur gegen ihresgleichen, oder wenn sie sich sehr bedroht fühlen. Aber sie warnen davor ganz eindeutig.“ Gut zu wissen.

Marc bietet auf seinem Hof ganz unterschiedliche Touren an. Von einer etwa eineinhalb- bis zweistündigen Schnuppertour, bis hin zu Mehrtagestrekkings in den Bergen. Ganz besonders beliebt sind die kürzeren Touren im Winter, erfahre ich von ihm. Beliebt ist diese Art des Wanderns besonders bei Familien und Freundesgruppen, aber auch als Betriebsausflug und für Kindergeburtstage.

Lama Trekking im Wald

Nach einer kurzweiligen Wanderstunde durch den Wald erreichen wir eine Feuerstelle, in der bereits ein grosses Feuer prasselt. Und darüber ein grosser Topf mit blubberndem Fondue.

Schnell bekommt noch jeder eine Schürze umgebunden mit Taschen für Brot und Getränkeglas. Dann noch das passende Werkzeug, eine Fonduegabel mit überlangem Holzstiel und schon geht das Vergnügen los. Während wir gemeinsam das ganz besonders feine Fondue im Wald mit der langen Gabel geniessen, dürfen die Lamas endlich in Ruhe grasen, ohne dass sie ständig ermahnt werden weiter zu gehen.

Fondue im Wald

Gut gestärkt, sind die letzten paar Meter zurück zum Lama- und Alpakahof viel zu schnell vorbei und es heisst schon wieder Abschied nehmen von Mr. Lama und seiner Gang. Spass hat es gemacht!

Mein Fazit zum Lama Trekking und weitere Infos:

Ein wirklich empfehlenswertes Erlebnis. Die Lamas sind sehr brav, daher würde ich dieses Erlebnis auch Familien empfehlen, die sich mal ein besonderes Erlebnis gönnen möchten.

Das Schnuppertrekking kostet für Familien (Eltern und Kinder unter 16 Jahre) CHF 70. Es ist also durchaus erschwinglich. Das Outdoorfondue kostet dann allerdings nochmal extra. Lamatrekking mit Kindern ist sicher ein schönes Erlebnis und eine gute Möglichkeit auch wanderfaule Kinder und Teenager zum Wandern zu motivieren.

Weitere Informationen: Lama-und Alpakhof Triesenberg

Wer schreibt hier?

Die Autorin: Ellen Gromann-GoldbergEllen Gromann-Goldberg

Globetrotterin mit Anhang, immer mit der Kamera im Anschlag und dem Notizblock in der Hand. Mit und ohne meine Familie, zwei Teenager, ein Twen und mein Mann, bin ich auf der Suche nach den besonderen Orten, Erlebnissen und Geschichten rund um die Welt und in meiner Heimat am schönen Bodensee.
Neue Beiträge abonnieren


Offenlegung: Ich war im Rahmen der ersten Blogger WG von Bodensee.eu eingeladen, um meine geliebte Bodensee-Region zu erkunden. Herzlichen Dank dafür!


1 Comment

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.