Bad Ragaz – heilendes Wasser, mystische Schlucht und zauberhaftes Lichterspektakel

Bad Ragaz ist ein mondänes Dorf im Sarganserland. Hier befindet sich eine der schönsten Thermen der Schweiz. Im Sommer findet zudem die Light Ragaz in der Taminaschlucht statt. Eines meiner Sommer-Highlights der Schweiz!

Etwa 6’100 Einwohner hat das Dorf Bad Ragaz im Sarganserland und doch kommt es erfrischend weltoffen und mondän daher. Der Kurort blickt auf eine spannende Geschichte zurück, die ihn mit vielen Teilen der Welt verbunden hat. Der eigentliche Star des Ortes ist aber die Tamina Schlucht und das warme Quellwasser, das aus ihrem Felsen sprudelt.

 Bad Ragaz zur Bad RagARTz
Bad Ragaz liegt eingebettet zwischen Bergen. Die Skulpturenaustellung Bad RagARTz findet alle drei Jahre satt.

Tamina Therme – Wellness mit Stil

Eingang Tamina Therme
Der Eingang zur Tamina Therme mit einer Skulptur der Bad RagARTz

Frisch, modern und mit einem maritimen Touch kommt die Tamina Therme daher. Hier wurde das Quellwasser stilvoll gefasst. Das 36,5 Grad warme Wasser ist eine wahre Wohltat und eine Leichtigkeit durchströmt den Körper. Die Tamina Therme ist sicherlich eine der schönsten und aussergewöhnlichsten Thermen der Schweiz. Im heilenden Thermalwasser zu baden war allerdings nicht zu allen Zeiten so genussvoll und unkompliziert wie heute.

Eingangsbereich Tamina Therme
Der lichtdurchflutete Eingagsbereich der Tamina Therme setzt sich im Bad fort.
Infobox: Tamina Therme
Infos zu Öffnungszeiten, Eintrittspreisen und Behandlungen der Tamina Therme: https://www.taminatherme.ch/

Ein mondänes Dorf: Von St.Petersburg nach Bad Ragaz

Nach einem herrlich entspannten Bad begebe ich mich auf die Spuren dieser Geschichte von Bad Ragaz. Die ersten Spuren der neueren Geschichten finde ich gleich nebenan im Grand Hotel Quellenhof. Im Jahre 1869 errichtete der Architekt Bernhard Simon, der zuvor in St.Petersburg zu Ruhm, Ehre und auch einer gehörigen Portion Wohlstand gekommen war, das Grand Hotel Quellenhof und hat u.a. dadurch die Bäderkultur in Bad Ragaz belebt. Der prächtige Hotelbau verleiht dem Dorf auch heuten noch eine mondäne Atmosphäre und zieht wohlhabende Gäste aus aller Welt an.

Die Ursprünge der Bäderkultur von Bad Ragaz liegen jedoch einen hübschen Spaziergang weit vom Grand Hotel Quellenhof entfernt.

Grand Hotel Quellenhof
Das historische Gebäude des Grand Hotel Quellenhof

Die Anfänge und Ursprünge von Bad Ragaz

Etwa eine Stunde wandere ich auf einem breiten Weg am Ufer der Tamina entlang von Bad Ragaz zum Alten Bad Pfäfers. Hier, in und bei der Taminaschlucht, liegen die Anfänge des Bäderortes.

Weg Altes Bad Pfaefers
Ein breiter Kiesweg führt zum Alten Bad Pfäfers

Um 1240 entdeckten zwei Jäger angeblich zufällig die 36,5 Grad warme Quelle tief unten in der Taminaschlucht. Mönche schrieben schon damals dem Wasser eine heilende Wirkung zu. In Körben wurden daher Kranke an Seilen in die tiefe Schlucht hinabgelassen, um im warmen Wasser zu baden. Ein Unterfangen, das entweder eine gehörige Portion Furchtlosigkeit oder absolute Verzweiflung vorausgesetzt haben muss. Kaum auszumalen, wie es sich angefühlt haben muss, in einem Korb über der tiefen Schlucht zu hängen und dann im Dunkel der Schlucht zu verschwinden. Immerhin sind die Felswände bis zu 80 Meter hoch!

Zur Blüte verhalf dem Ort im Jahre 1535 der berühmte Arzt, Naturforscher und Philosoph Theophratus von Hohenheim, besser bekannt unter dem Namen Paracelsus. Er war der erste Badearzt in Pfäfers.

Um 1704 wurden die ersten Badehäuser erstellt, die heute im Bad Pfäfers, dem ältesten noch erhaltenen Barrockbad, noch zu sehen sind. Das warme Wasser wurde über Holzleitungen in Bodenwannen geleitet.

Bad in Pfaefers
So wurde anno dazumal im Alten Bad Pfäfers im Thermalwasser gebadet

Das war zwar vermutlich auch nicht super gemütlich, aber bestimmt angenehmer als in der Schlucht. So zog das Bad schon damals eine illustre Gesellschaft an. Bekannte Persönlichkeiten wie Ulrich Zwingli, Hans Christian Andersen und Johanna Spyri kurten hier und liessen sich von der mystischen Schlucht inspirieren. 1840 wurde dann das Wasser weiter talwärts geleitet und der Kurort Bad Ragaz entstand. 1969 wurde das Alte Bad Pfäfers still gelegt und es stand zur Debatte das alte Bäderhaus einfach abzureissen.

Altes Bad Pfaefers
Das Alte Bad Pfäfers mit Kapelle im Vordergrund

Dem Verein „Freunde Atles Bad Pfäfers“ ist es zu verdanken, dass es nicht soweit kam. Im Alten Bad Pfäfers kann man sich heute auf eine Zeitreise in die Blütezeiten des Bades begeben. Neues Leben ist in das alte Bad eingekehrt und eine Gaststube lädt ein zu verweilen und zu geniessen. Eine Ausstellung erzählt zudem vom klösterlichen Leben in Pfäfers und eine Paracelsus Gedenkstätte zeichnet das Leben des Gelehrten nach. Hier taucht man eindrücklich ein in längst vergangene Zeiten.

Geheimnisvolle Taminaschlucht

Tamina Schlucht
Tosend rauscht die Tamina durch die Schlucht

Gleich hinter dem Alten Bad Pfäfers beginnt der geheimnisvolle Teil der Taminaschlucht. Weitgehend unverändert hat die Schlucht all die Jahrhunderte und Jahrtausende überdauerte. Das Wasser der Tamina fliesst tosend zwischen den hohen, engen Felswänden hindurch. Die Kraft der Elemente ist eindrücklich zu sehen und zu erleben. Das Wasser hat sich seinen Weg tief in die Felsen geschnitten. Weit hinten in der Schlucht sprudelt das warme Quellwasser aus dem Felsen. Rund 8000 Liter pro Minute, die durch einen eigens gegrabenen Stollen aus dem Berg in Richtung Bad Ragaz geleitet werden.

Light Ragaz – fantastisches Lichterspektakel

Light Ragaz
Lichtinstallationen verleihen dem kalten Fels eine zauberhafte Leichtigkeit

Während der Sommermonate tauchen kunstvolle Lichtinstallation, untermalt von mystischen Klängen und Geschichten, die Schlucht nach Sonnenuntergang in ein märchenhaftes Licht. Von Mitte Juni bis Anfang Oktober findet das Lichterspektakel „Light Ragaz“ in der Taminaschlucht statt. Für mich eines der Sommer Highlights der Schweiz!

Tamina Schlucht Light Ragaz
Die Tamina Schlucht wird an der Light Ragaz in ein magisches Licht gehüllt
Infobox: Light Ragaz

Preise und Anfahrt: https://lightragaz.com/

Es fahren Shuttle Busse vom Zentrum in Bad Ragaz zur Light Ragaz. Ich empfehle jedoch zu Fuss zu gehen, um frühzeitig da zu sein, dann ist man fast alleine in der Schlucht, während die Installationen schon in Gang gesetzt werden. Für den Rückweg kann man dann immer noch den Shuttle Bus nehmen.

In diesem Sinne, taucht ein in die mystische Welt des Wassers, der Felsen und der Fantasie.

Mit sonnigen Grüssen,
Eure Patotra

Bluetentraeume Light Ragaz
Zarte Blütenträume auf nacktem Fels an der Light Ragaz 2018
Wer schreibt hier?
Ellen Gromann-Goldberg
Globetrotterin mit Anhang, immer mit der Kamera im Anschlag und dem Notizblock in der Hand. Mit und ohne Familie bin ich auf der Suche nach den besonderen Orten, Erlebnissen und Geschichten rund um die Welt und in meiner Heimat am schönen Bodensee.

Neue Beiträge abonnieren

 


Offenlegung: Die Recherche fand auf Einladung der Ferienregion Heidiland und Graubünden Ferien statt. Meine Meinung bleibt davon unangetastet.


 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .