Irland

Irland, auch die grüne Insel genannt, ist ein Sehnsuchtsort für viele Menschen. Kein Wunder. Kaum ein anderer Ort auf dieser Welt schafft es den Reisenden so schnell zu verzaubern. Dem Charme der Berge, Hügel, Seen, der bunten Dörfer und des tiefblauen Meeres kann sich wohl kaum einer entziehen. Freundliche und aufgeschlossene Menschen sind das Sahnehäubchen obendrauf. Ein Schwätzchen, am besten über das Lieblingsthema der Iren,  das Wetter, liegt immer drin. Apropos Wetter: aus Zucker sollte man nicht sein, wenn man nach Irland reist. Wobei das irische Wetter, meiner Erfahrung nach, besser als sein Ruf ist.

Ich selbst kennen und liebe die Insel seit meiner frühen Kindheit. Für mich ist Irland der Ort, der es am allerschnellsten schafft, mich in den Entspannungsmodus zu versetzen. Einen Insel für aktive Geniesser und natürlich auch ein perfektes Reiseziel für Familien.

In den Reisebrichten findet Ihr  jede Menge Inspirationen und Insider- Tipps zur günen Insel. Viel Spass beim Lesen!

Inishbofin – kleines Hideaway vor der Küste Connemaras

Im Westen Irlands, vor der Küste Connemaras, liegt eine kleine Insel: Inishbofin. Eine Insel zum Verlieben. Inishbofin, das ist Irland im Kleinformat – eine Insel weit weg vom rauen Alltag. Ein Reisebericht mit vielen nützlichen Tipps

Irland im Winter? Ja gerne! Ein Erfahrungsbericht

Irland ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Auch im Winter, wenn der Wind über das Land pustet und sich kaum ein Tourist auf die Insel verirrt. Wetterfest sollte man freilich sein – aber das gilt ja bekanntlich für jede Jahreszeit.

Hafenmole in Galway

Insidertipps und Empfehlungen für eine Irland Rundreise

Egal, ob als Familie mit Kindern, als Paar, oder als Alleinreisende: eine Reise nach Irland ist immer ein ganz besonderes Erlebnis. Hier findet Ihr wertvolle Insidertipps rund um die Planung einer Reise auf die grüne Insel. (Mit Extra Tipps für Irland mit Kindern)

Inishbofin – Das Paradies ganz anders (Teil 1)

Türkisblaues, glasklares Meer, schneeweisse, menschenleere Sandstrände und viel Natur. So sieht die Paradiesinsel aus. Und wer jetzt denkt ich spreche von der Karibik, der hat sich mächtig getäuscht….