Einblicke, Ausblicke – Frühjahr/Sommer 2018

Als Ersatz für den erst kürzlich eingestellten Newsletter, soll Euch dieser Artikel über meine neuesten Pläne und Projekte auf dem Laufenden halten.

Kürzlich habe ich mich entschieden, meinen Newsletter einzustellen. Stattdessen werde ich Euch an dieser Stelle hin und wieder über meine Pläne und Projekte auf dem Laufenden halten.

Rückblick

Das Jahr ist turbulent gestartet. Nach einem unfreiwilligen Kontakt mit einer Fledermaus, musste ich mich im Januar gegen Tollwut impfen lassen. Ich hatte keine Wahl. Tollwut ist tödlich und das einzige was dagegen hilft, ist eine vorsorgliche Impfung. Die Impfungen habe ich ziemlich schlecht vertragen und war deshalb eine ganze Zeit lang wirklich krank. Daher musste ich die grosse Tourismusmesse die ITB in Berlin, eines jährliches Highlight in meinem Kalender, schweren Herzens absagen. Ich hole mir dort immer neue Inspirationen und Rechercheideen und ausserdem ist dies eine schöne Gelegenheit, um viele liebe Kollegen zu treffen. Ich war echt traurig, dass ich absagen musste. Mittlerweile bin ich zum Glück wieder fit und für neue Abenteuer bereit. Die ganze Fledermausgeschichte ist wohlgemerkt bei mir zu Hause passiert. Und da sag noch einer Reisen sei gefährlich…

Nichtsdestotrotz gab es auch echte Höhenflüge. Einen ganz besonderen Höhenflug durfte ich beim internationalen Ballonfestival in Chateau d’Oex in Kanton Waadt erleben.

Auch die Florida-Reise mit meiner Familie hat dazu beigetragen mich wieder auf die Beine zu bringen. Wir konnten in Florida tolle Schätze abseits der Massen entdecken, die man so dort gar nicht vermuten würden. Da wären zum Beispiel die vielen glasklaren Quellen, die im Landesinneren zu finden sind. Eine davon haben wir im Glaskajak erkundet. Ein tolles Erlebnis! Florida wird im Blog auch in den nächsten Monaten hin und wieder ein Thema sein, denn ich werde nach und nach unsere Reise und Entdeckungen mit Euch teilen.

Eine weitere Entdeckung war vor kurzem der Kosovo. Kenn Ihr das? Manchmal hat ein Bild von einem Land im Kopf, das so ganz und gar nicht der Realität entspricht. Auch ich hatte mir den Kosovo völlig anders vorgestellt und ich war sehr positiv überrascht von dem was ich dort fand.

Ausserdem durfte ich wieder auf Entdeckungstour in meinem schönen Heimatkanton Thurgau gehen. Neben einigen Museumsschätzen konnte ich mit der ZINIPI Lodge eine neue aussergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeit am Bodensee entdecken.

Ausblick

Die nächsten Ziele sind auch schon fix gebucht. Grade eben bin ich von der Baleareninsel Menorca zurück und nächste Woche geht es nach Kefalonia, Ithaka, Lefkas und Epirus in Griechenland.

Den Sommer werde ich, abgesehen von einer Mutter-Tochter-Reise nach Ligurien, hauptsächlich in der Schweiz verbringen und ich freue mich auf viele ganz tolle Projekte. Ihr dürft echt gespannt sein!

Da ich meine Brötchen vor allem mit Arbeit rund um den Blog und nicht mit dem Blog selbst verdiene, habe ich mir vorgenommen, nicht mehr ganz so viel unterwegs zu sein. Auch meine Familie braucht mich ja noch. Teilweise waren die vielen Reisen, so schön sie auch sind, in der Summe doch recht stressig. Das möchte ich in Zukunft, soweit möglich ändern. Auch um mir die Freude an der Arbeit zu bewahren. Aber keine Angst! Es wird immer noch genügend zu schreiben geben, sodass ihr weiterhin jeden Sonntag eine neue Sonntagslektüre zu lesen bekommt.

Für den Herbst und Winter sind einige weitere tolle Projekte geplant. Genaueres verrate ich aber erst zu einem späteren Zeitpunkt.

Neuigkeiten

In diesem Zusammenhang freue ich mich sehr, dass ich mit Miriam Bosch demnächst etwas Verstärkung für den Blog bekomme. Miriam wird das Reisen mit jüngeren Kindern im Blog wieder mehr in den Fokus rücken. Sie reist mit ihrem Mann und ihren beiden Jungs, Santino, 9 und Tim, 3. Die ersten Reisen sind hier bereits in Planung,

Was sonst noch läuft

Ich freue mich sehr, dass ich mittlerweile auch hin und wieder für verschiedene Zeitschriften und Zeitungen schreiben darf. Ausserdem verfasse ich für diverse Kunden, hauptsächlich im Reise-Bereich Newsletter und Artikel für deren Webseiten. Auch Fotos kann ich immer öfter verkaufen. Gelegentlich erlaube ich es mir auch einen Werbeartikel auf dem Blog zu veröffentlichen. Aber wie immer, schreibe ich nur über Dinge, die ich selbst erlebt habe, oder kenne und die ich uneingeschränkt weiterempfehlen kann. Dabei ist es mir ganz wichtig, dass auch Ihr wisst, dass diese Artikel Werbung sind und ich werde sie, wie bisher, deutlich als solche kennzeichnen. Ich hoffe, Ihr seht mir diese sehr dosierten Werbeartikel nach. Aber mit etwas muss auch ich meine Brötchen verdienen. Ausserem hoffe ich, dass ich Euch auch damit nützliche Informationen bieten kann.

So, nun freue ich mich sehr darauf weitere Abenteuer und Entdeckungen mit Euch zu teilen.

Ich wünsche Euch einen wundervollen Reisesommer voller unvergesslicher Erlebnisse und mit viel Sonnenschein!

Mit sonnigen Grüssen,

2 Comments

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.