Erlebniswald Mainau – Adrenalinkick und Familienspass

Kletterpark Mainauwald
Der Erlebniswald Mainau ist die ideale Alternative für aktive Familien zur Insel Mainau. Hier wartet ein toller Klettergarten..
Inhalt

Falls Ihr jetzt Info zur Blumeninsel Mainau erwartet, muss ich Euch enttäuschen. Dafür findet Ihr hier einen Tipp zu einem Ausflugsziel, das auch grosse Kinder bzw. Tennager begeistert.

Ganz in der Nähe der Insel Mainau gibt es für Teenager und auch für jung gebliebene Erwachsene eine tolle Alternative: Den Erlebniswald Mainau.

Kletterpark Mainauwald

Im Herbst waren wir mit vier Teenagern und unserem Jüngsten, 10 Jahre alt, dort. Schon der Weg, der  Sinnespfad, der direkt gegenüber der Insel Mainau in den Wald führt, ist ein Erlebnis für sich. Mitten im Wald sind Bilderrahmen aufgehängt und inspirieren zu Verrenkungen und Grimassen. Witzige Schnitzereien und Rindenhäuschen runden die Entdeckungsreise ab. Nach einem kurzweiligen Fussmarsch erreichten wir den fantasievoll gestalteten Kletterwald.

Kletterpark Mainauwald

Zuerst erhielten wir eine sehr gewissenhafte Einweisung, dann ging es los in den Hochseilgarten. Gut, dass wir zwischen unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden auswählen konnten. Unser Jüngster war mit seinen 10 Jahren grade gross genug, um mit klettern zu dürfen. Also entschied sich ein Teil von uns zunächst für den leichtesten Weg. Die Teens wollten natürlich ihren Mut beweisen und starteten gleich mit der mittelschweren Variante.

Ein bisschen Angst war am Anfang schon dabei, denn zwei von uns leiden unter Höhenangst. Trotzdem die Wege bis zu 28 Meter hoch in den Bäumen sind, und das ist wirklich hoch, sind alle heil am Ziel angekommen. Dank der perfekten Ausrüstung fühlten wir uns alle sicher, so dass keine Panik aufkam. Der Parcours war zum Teil recht schwierig, trotzdem war keiner von uns überfordert. Wir hatten viel Spass, so viel, dass wir nach dem ersten Durchgang noch nicht genug hatten und noch eine weitere Kletterroute ausprobierten. Über Stege und durch sehr originelle Baumhäuser kletterten wir in schwindelerregende Höhen, immer unter den Argusaugen der Trainer. Sie checkten  permanent, ob wir die Sicherheitsanweisungen auch gewissenhaft befolgten.

Kletterpark Mainauwald

Körperlich ausgepowert, aber überglücklich kamen wir nach unserer zweiten Runde wieder am Ausgangspunkt an. Wenige Meter weiter auf einer wunderschönen Lichtung, mitten im Wald, liegt die ehemalige Klosteranlage St. Katharina. Hier konnten wir uns im Biergarten, im Innenhof, bei einem kühlen Getränk erfrischen. An den urigen Eichentischen sass eine restlos begeisterte Gesellschaft.

Die Preise sind nicht ganz günstig, aber wenn man mal etwas Besonderes erleben möchte, lohnt sich diese Ausgabe. Erwachsene zahlen 32 Euro Eintritt, Jugendliche von 14 bis 17 Jahren 22 Euro und Kinder von 10 bis 13 Jahren 16 Euro. Bei online Buchung gibt es einen kleinen Rabatt. Immer freitags ist Familientag, dann bezahlen Erwachsene in Begleitung ihrer Kinder den Preis von Jugendlichen. Der Kletterwald ist von Mitte April bis Ende Oktober täglich von 9 bis 20 Uhr geöffnet. Die letzte Sicherheitseinweisung beginnt um 17 Uhr.

Für uns als Familie ist der Erlebniswald Mainau ein Highlight, das bestimmt schon bald wieder auf unserer Agenda steht.

Eure Patotra

Mit sonnigen Grüssen

Biergarten St. Katharina

2 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert