Sporz – Maiensässhotel Guarda Val: Der Himmel auf Erden!

Hotel Guarda Val

Wäre es nicht ein Traum einen Ort zu finden, der uns den Alltag mit all seinen Unzulänglichkeiten und seiner Hektik für eine Weile vergessen lässt? Einen Ort, an dem man sich zurückziehen kann und zur Ruhe kommt?

 Ich habe ihn gefunden! Das Maiensässhotel Guarda Val ist der Himmel auf Erden!

Es liegt hoch oben in den Schweizer Bergen auf 1600 m.ü.M., in Sporz/GR, nur knapp 3km oberhalb der Lenzerheide. Auf einer grossen Bergwiese verteilt sich das Maiensässhotel Guarda Val auf elf bis zu 300 Jahre alte Hütten und Ställe. In ihnen befinden sich fünfzig individuell gestaltete Refugien.

Eine einhüllende, wohlige Ruhe umgibt uns bei unserer Ankunft. Entlang der Wege flackern Öl-Lämpchen und Laternen mit Kerzen. Am Abend tauchen sie die Häuseransammlung in ein romantisches Licht und weisen uns den Weg in den Stall, soll heissen: die Reception.

Empfang Guarda Val Maiensaesshotel

Auf dem Holzstapel neben dem grossen Steinkamin in dem ein wärmendes Feuer lodert, schlummert eine getigerte Katze und schnurrt genüsslich vor sich hin. Ich kann es ihr nicht verdenken. Der Raum ist behaglich und der Empfang äusserst herzlich. Man merkt sofort dass der Gastgeber, Ralph Treuthart, und sein Team dieses Bijoux mit viel Herz und Charme leiten.

Immer wieder stelle ich auf meinen Reisen fest, dass ein fantastisches Produkt bzw. Hotel nur dann auch fantastisch wirkt, wenn es von Menschen mit viel  Leidenschaft und Passion geführt wird. Das ist im Guarda Val auf jeden Fall zu spüren.

Wohlfühlzimmer mit dezentem Luxus

Unser Zimmer liegt im neuesten, erst 2009 erbauten Gebäude des Hotels, dem Tgesa Gantner. Aber auch hier erzählen die rustikalen, Balken Geschichten von längst vergangenen Zeiten. Die vielen Holz- und Steinelemente geben dem luxuriösen Interieur eine angenehme Bodenständigkeit. Hier ist nichts aufgesetzt und man fühlt sich vom ersten Moment an wohl. Es dominiert die alpine Gemütlichkeit. Dieses Konzept zieht sich durch sämtliche Häuser des Maiensässhotels.

Unser Zimmer verteilt sich auf zwei Etagen unter dem Holzdach. Im unteren Bereich befinden sich Dusche/WC und der Wohnbereich mit einem grossen Panoramafenster und Blick in die zauberhafte Bergwelt Graubündens.

Zimmer Hotel Guarda Val

Den Schlafbereich in der oberen Etage „erklimmt“ man gefahrlos über eine Holztreppe. Vorne himmlisch bequeme Betten mit feiner Leinenwäsche – dahinter, durch eine rustikale Holzwand abgetrennt, eine eigene Wohlfühloase mit einer riesigen Badewanne unter dem Dachfenster, die romantische Stunden zu zweit verheisst.

Zimmer Maiensaesshotel Sporz

So ein Wochenende ohne Kinder, nur zu zweit, tut hin und wieder einfach gut! In so einem zauberhaften Ambiente allemal.

Wir jedenfalls fühlen uns wie in den Flitterwochen – und das nach über zwanzig Jahren Ehe.

Gourmetrestaurant Guarda Val

Gourmetrestaurant Guarda Val

Trotz der Verlockung hier gleich abzutauchen, geben wir uns erst Mal den kulinarischen Verheissungen im Gourmetrestaurant Guarda Val hin. Dort wo vor Jahrhunderten die Kühe ihren Rückzugsort hatten, empfängt uns ein elegantes Restaurant. Der mit 16 Gault Millau Punkten ausgezeichnete Spitzenkoch Thomas Walz und sein Team zaubern hier den Gästen den Himmel auf den Teller.

Bereits ein Blick in die Karte lässt das Herz des Geniessers höher schlagen. Drei unterschiedliche Menüs von regional bis vegetarisch stehen zur Auswahl. Wir entscheiden uns für das Guarda Val Menü. Dazu empfiehlt uns der Sommelier die passenden Tröpfchen. Wir nehmen seine Empfehlungen gerne an.

Gourmet Guarda Val

Ein Kunstwerk nach dem anderen wird in der Küche gezaubert. Die kunstvoll angerichteten Gaumenfreuden zünden in unseren Mündern ein wahres Feuerwerk an Aromen, die sich perfekt ineinander fügen. Mit den passenden Weinen ergebt sich ein kulinarisches Gesamtkunstwerk, dass seinesgleichen sucht. Wir sind uns sehr einig. Himmlisch! So ausgezeichnet haben wir lange nicht mehr gespeist! Dazu freuen wir uns über den äusserst zuvorkommenden Service. Hier stimmt einfach alles!

Wohlig gesättigt ziehen wir uns in unser Zimmer zurück.

Dolce far niente und Wellness auf höchstem Niveau

Dort hatte ein Heinzelmännchen bereits die Wanne für uns einlaufen lassen. Ein duftendes Rosenblätterbad bei Kerzenschein rundet den Abend ab. Wir sind im siebten Himmel!

Romantik Badenwanne Guarda Val

Am nächsten Morgen startet der Tag mit einem Blick auf die umliegenden Schneeberge und holt uns aus dem Traumland zurück in die Wirklichkeit.

Die Ski sind im Auto. Eigentlich wollten wir die Pisten der Skiregion Arosa Lenzerheide unsicher machen. Ich liebe Skifahren, aber der Gedanke, diesen einzigartigen Ort voll auszukosten und einen Tag lang einfach nur zu geniessen, ist viel zu verlockend.

Nach einem ausgiebigen Frühstück, mit cross gebratenem Speck, frischen Waffeln und allem, was das Herz sonst noch so begehrt, entscheiden wir uns endgültig die Ski im Auto zu lassen.

Im Guarda Sana, dem Wellnessbereich des Guarda Val, gönnen ich mir in der „Chratz Stube“ ein feines Peeling. Danach tauchen wir nebenan in einen riesigen Holzbottich mit duftendem Molke-Fichtennadel-Bad. Im eleganten Ruheraum sinken wir in ein Bett aus Heu und lassen den Blick ganz entspannt auf die Bergwelt schweifen. Es duftet nach Sommer und frischen Bergkräutern. In Gedanken sehe ich Heidi und den Geissenpeter ausgelassen Barfuss über eine Blumenwiese tollen. Ein tiefenentspannter Augenblick.

Wellness Bad Guarda Val

Heubett Guarda Val

Eigentlich hatten wir noch ein paar Saunagänge geplant und einen Sprung in den Hot Tub mit Aussicht auf die Bergwelt. Wir sind allerdings nach unserem Molke-Bad so wohlig entspannt, dass wir darauf verzichten und uns lieber draussen auf den Liegestühlen in die Decken hüllen und uns an den Sonnenstrahlen und dem umwerfenden Ausblick erfreuen.

Hot Tub Guarda Val

Maiensaesshotel Guarda Val

Blick Lenzerheide

Romantikhotel Guarda Val

Winterwanderung durch die Bündner Bergwelt

Kurz vor 16 Uhr erwachen wir aus unserem Dornröschenschlaf. Zeit die festen Schuhe anzuziehen! Unser Gastgeber Ralph Treuthard und sein Bernhardiner Amico nehmen heute die Gäste mit auf eine kleine Wanderung. Eines der täglich wechselnden „Maiensässerlebnisse,, wie Kühe melken, Sternenwanderung und ein kleiner Kochkurs mit dem Küchenchef Thomas Walz.

Ralph Treuthard und Amico

Der Weg führt uns durch die verträumte, weisse Bündner Winterlandschaft, begleitet von einem fröhlichen Plausch. Die Sonne steht langsam tiefer und ihre Strahlen leuchten durch die nadeligen Äste der hohen Tannen. Als wollte der Tag sich daran festhalten und uns zuliebe nie vergehen. Diese Ruhe – ein Traum!

Buendner Berge

Kurz bevor der Tag sich ein letztes Mal hinter den hohen Felswänden rötlich schimmernd aufbäumt, erreichen wir das Maiensäss wieder. Keine Menschenseele ist uns unterwegs begegnet. Wir fühlen uns wohlig müde nach unserer Wanderung im Schnee.

Bodenständiger Genuss im Restaurant Crap Naros

Crap Naros

Was passt besser als Abschluss von einem Wintertag in den Bergen als ein feines Käse-Fondue? Im rustikalen Restaurant Crap Naros dominieren traditionelle und bodenständige Speisen. Das Steinpilz-Käsefondue aus regionaler Herstellung ist ein Gedicht!

Nach einem abschliessenden Schlummertrunk in der gemütlichen Sporzer Bar, fallen wir wohlig müde vom Nichtstun in die Betten.

Fazit:

Normalerweise tue ich mich schwer damit zu entspannen und runterzufahren. Ich bin ein unruhiger Geist. Im Maiensässhotel Guarda Val ist es mir gelungen innerhalb kürzester Zeit völlig runterzufahren und mich der himmlischen Ruhe und Entspanntheit des Ortes hinzugeben und zu geniessen.

Wer sich hier nicht entspannen kann, der kann es wohl nirgends.

Wehmütig nehmen wir am nächsten Tag Abschied. Wir sind uns einig, dass wir es gut und gerne eine Woche länger oder mehr im Guarda Val ausgehalten hätten. Und das, ganz im Vertrauen gesagt, ohne die Kinder zu vermissen – und das will wirklich etwas heissen!

Romantik Hotel Guarda Val

Die getigerte Katze streicht mir zum Abschied um die Beine und mir huscht ein Lächeln über das Gesicht: Gut zu wissen, dass der Himmel so nah ist. Vom Bodensee können wir ihn in nur zwei Stunden erreichen! Und das werden wir ganz bestimmt bald wieder tun.

Und wenn ihr den Himmel auf Erden sucht, dann wisst Ihr ja jetzt wo Ihr in findet!

In diesem Sinne wünsche ich Euch himmlische Erlebnisse auf Euren Reisen!

Mit sonnigen Grüssen,

Eure Patotra - klein

 

Infos:

Das Maiensässhotel Guarda Val in Sporz ist von Zürich oder vom Bodensee etwa zwei Autostunden entfernt.

Wer auf der Suche nach etwas ganz Besonderem, etwas Einzigartigem ist, dem kann ich dieses Hotel wärmstens empfehlen.

Ein Schnäppchen ist es nicht, aber man bekommt, wofür man bezahlt.

Einen romantischeren Ort zu zweit kann ich mir kaum vorstellen!

Ausstattung, Service, Speisen, Ambiente hier stimmt einfach alles!

Es wird ja immer behauptet, man müsse als Blogger auch etwas Negatives schreiben, um authentisch zu sein. Glaubt mir, ich habe das Haar in der Suppe gesucht. Gefunden habe ich es nicht. Wohl aber den Himmel auf Erden!

Wer es noch etwas exklusiver möchte, der kann sich sogar ein eigenes Maiensäss (Haus Stailetta) mit Private-Spa buchen.

Stailetta Guarda Val
(c) Guarda Val

Im Maiensässhotel sind natürlich auch Kinder willkommen. Wir persönlich fanden das Guarda Val allerdings perfekt als romantisches Hideaway!

Alle weiteren Informationen sind hier zu finden: Maiensässhotel Guarda Val 

 


Offenlegung: Diese Recherchereise erfolgte auf Einladung des Maiensässhotel Guarda Val.


 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .