Rückblick, Happy New Year und Bloggeburtstag!

Ich wünsche Euch von Herzen ein gesundes und glückliches 2017!

Ein sehr durchwachsenes Jahr ist zu Ende gegangen, mit allzu vielen negativen Schalgzeilen. Ich möchte das hier nicht weiter kommentieren. Das Netz und die Presse sind voll damit. Auch privat lief nicht alles so, wie ich es mir gewünscht hätte. Zwei sehr junge Menschen haben uns verlassen. Ein guter Freund meines Sohnes erlag im Alter von 15 Jahren einem Hirntumor und eine junge Frau, mit der ich seit einiger Zeit in freundschaftlichem Kontakt stand, hat im Alter von 23 Jahren ihren dritten Schlaganfall erlittten und diesen nicht überlebt.  Das hat mich sehr bewegt. Die Beiden haben meine Reisen als aufmerksame Leser immer begleitet. Ich konnte Ihnen so ein wenig von dieser Welt zeigen. Das tröstet mich und es treibt mich auch an weiter zu machen. Grade in solchen Zeiten möchte ich die schönen Momente und Begegnungen ganz besonders festhalten. Mir bewusst machen, auf was für einem wunderschönen Planeten wir leben. Unterwegs, auf Reisen zu sein bedeutet für mich, dass Leben in seiner ganzen Fülle zu spüren. Wir haben nur dieses eine Leben und das sollen/müssen wir nutzen! 2016 war für mich, was die Reisen anbelangt, ein fantastisches und buntes Reisejahr. In einem kurzen Rückblick nehme ich Euch mit auf die eindrücklichsten Reisen und Erlebnisse des zurückliegenden Jahres:

Der grösste Höhenflug

Der grösste Höhenflug 2016 war mein erster Flug mit dem Paraglider, im März auf der Seiseralm in Südtirol. Ich habe meine Höhenangst überwunden und wurde mit 13 unglaublichen Minuten belohnt. Es war ein Traum und ich werde ganz bestimmt die nächste Gelegenheit zu fliegen wieder beim Schopf packen.

Fliegen

Die erstaunlichste Erkenntnis

Beach Koh Samui Melati

Thai Boxen fuer FrauenEigentlich bin ich ein äusserst friedfertiger Mensch und sehr harmoniebedürftig. Umso mehr hat es mich erstaunt, eine so ganz andere Seite an mir kennenzulernen. Sehr skeptisch stand ich auf einer Frauenreise nach Thailand dem Programmpunkt „Thai Boxen“ gegenüber. Allerdings nur solange, bis es tatsächlich zur Sache ging. Das macht Spass – sehr sogar! Natürlich könnte ich mir nie vorstellen, auf eine Person loszudreschen, aber als Training fand ich das schon sehr cool.

Überhaupt war meine Reise nach Bangkok und Koh Samui ein ganz besonders Erlebnis, das ich nicht unerwähnt lassen möchte. Es war eine Reise nur für Frauen und ich konnte mir mal Zeit für die schönen Dinge nehmen. Genuss pur!

Das schönste Meeresblau

Sarakiniko Milos

Das schönste Meeresblau habe ich auf einer Bootsfahr um die Kykladeninsel Milos gefunden. Das Meer leuchtet in allen erdenklichen Blautönen. Von türkis über hellblau bis hin zu einem krätigen Azurblau. Ein Traum!

Die misslungenste Reise

Connemara wild

Leider läuft auch auf meinen Reisen nicht immer alles rund. So war es auch im Juni, in Irland. Eigentlich wollte ich eine spannende Geschichte auf den Aran Inseln recherchieren. Aber die konnte ich, im wahrsten Sinne des Wortes, in den Wind schreiben. Es stürmte so sehr, dass die Fähren nicht ablegen konnten und ich also auf dem Insel-Festland bleiben musste. Zum Glück hat ja auch das Festland so einiges zu bieten. Ich musste also kurzfrsitig umplanen und daraus wurde ein Roadtrip durch Connemara, meine Lieblingsgegend in Irland. Auch nicht so ganz schlecht. Die Kunst liegt wohl darin, immer das Beste aus einer Situation, die man nicht ändern kann, zu machen. Das hat mich auf Reisen schon oft vor Enttäuschungen bewahrt.

Das schönste Wochenende zu zweit

Hotel Guarda Val

Das schönste Wochenende zu zweit war ganz klar der gemeinsame Aufenthalt mit meinem Mann im zauberhaften Maiensässhotel Guarda Val! Für uns war es der Himmel auf Erden. Wir wurden verwöhnt von der ersten bis zur letzten Minute. Auf 1600 m.ü.M., in Sporz/GR, gleich hinter Lenzerheide, liegt dieser unglaublich entspannte Ort, der für eine besondere Auszeit einfach perfekt geeignet ist.

Das schönste Bergerlebnis im Sommer

Panorama St.Moritz

Das schönste Bergerlebnis im Sommer war ein Wochenende mit meiner Familie im Hotel Saratz, Pontresina im Engadin. Hach, die Berge! Auch wenn ich gefühlt permanent unter der Sehnsucht nach Meer leide, kann mich auch eine so zauberhafte Bergwelt glücklich machen. Ganz besonders im Sommer, wenn es herrlich frisch nach Gras und kühlen Bergbächen duftet. Das muss jedes Kind einmal erlebt haben!

Das schönste Bergerlebnis im Winter

See Winterfreuden Tirol

In See in Tirol haben wir einen Wintertraum für Familien gefunden. Pisten mit viel Platz und Liftanlagen ohne langes Schlangestehen. Entspannter geht Skifahren mit Kindern kaum!

Der schönste Citytrip

Metropol Parasol Sevilla

Eine ganz besondere Entdeckung für mich war Sevilla im Herbst. Was für eine spannende Stadt! Da möchte ich unbedingt noch einmal mit meiner Familie hin. Dieses Lebensgefühl voll Leidenschaft und Lebensfreude auf den Strassen, diese Mischung aus Tradition und Moderne hat mich restlos begeistert!

Die schönste Wiederentdeckung

Doubs Tariche

Schon als unser Kinder noch klein waren, haben wir den Kanton Jura als ideales Reiseziel für aktive Familien entdeckt. Interessanterweise ist die Gegend im äussersten Nordwesten der Schweiz immernoch ein kleiner Geheimtipp. Und nach einigen Jahren Pause haben wir mit unseren Buben wieder mal ein aktives und wunderschönes Wochenende am Doubs verbracht.

Die mit Abstand allerschönste Reise

Comuna 13 Medellin Familienreise

Die mit Abstand allerschönste Reise 2016 war unsere Familienreise nach Kolumbien im August. Kolumbien ist so überraschend anders als erwartet. Es war auch unsere allererste Reise nach Südamerika. Die liebenswürdigen Menschen, die umwerfende Vielfalt an unterschiedlichen Regionen die dieses Land zu bieten hat, haben uns völlig in den Bann gezogen. Kolumbien hat uns begeistert. Es war ein Traum! Weitere Artikel werden in den nächsten Wochen dazu noch folgen.

Tayrona Kinder

Natürlich gab es noch viele weitere wunderschöne Reiseerlebnisse. Wenn ich richtig gezählt habe, waren es ganze 29 Reisen im letzten Jahr. Jede davon einzigartig. Ich freue mich sehr, dass Ihr mich im letzten Jahr auf meinen Reisen begleitet habt und ich hoffe, dass ich Euch ein paar Inspirationen vermitteln konnte. Schön, dass Ihr hier seid!

Nun möchte ich Euch gerne auch ein paar besonderen Reiseerlebnisse ermöglichen und mich damit für Eure Treue bedanken! Schliesslich gibt etwas zu feiern! Patotra wird heute 3 Jahre alt. Das muss gefeiert werden. Denn ein bisschen stolz bin ich schon auf das, was ich in den vergangenen drei Jahren geschaffen und geschafft habe.

Dahinter steckt sehr, sehr viel Arbeit und Disziplin und immernoch sehr viel Freude. Doch leider bedeuten auch drei Jahre harter Arbeit noch nicht, dass sich diese Webseite auch nur annähernd finanziell selbst trägt. Aber ich möchte meine Seite und meine Artikel auch nicht um jeden Preis mit Werbung zukleistern. Auch hierbei möchte ich Euch einen echten Mehrwert bieten und für Produkte und Dienstleistungen werben, die mich überzeugen und meine Leser interessieren könnten. Aber leider bekomme ich immer wieder Werbeanfragen, auch von renommierten Firmen, die ohne angemessene Gegenleistung einfach nur von meiner Arbeit profitieren möchten. Das ist unmoralisch und ziemlich frustrierend.

Es sind Eure vielen Zuschriften und lieben Kommentare, die mich immer wieder anspornen weiter dran zu bleiben.

Ich freue mich deshalb sehr, dass ich an Euch, meine lieben Leser, in den nächsten Wochen einige ganz besondere Preise als Dankeschön verlosen kann. Bleibt also drann, denn bald geht es los…

Startet gut in das neue Jahr! Ich freue mich, wenn Ihr auch weiterhin meine Reisen begleitet. Auch 2017 verspricht ein sehr buntes Reisejahr für Patotra zu werden. Ich wünsche uns allen ein friedliches und freudiges 2017 mit vielen wunderschönen Reiseerlebnissen und vielen erfreulichen Schlagzeilen!

Mit sonnigen Grüssen,

Eure Patotra - klein

Habt tausend Dank, für jede Zuschrift, jeden Kommentar zu meinen Artikeln auf dieser Seite und für jedes Like auf  Facebook, Instagram und Co.! Ich freue mich über jeden einzelnen. Ihr seid super!

4 Comments

  • So schöne Reisen! So schön Bilder! Dass das mit den Aran Islands nicht geworden ist, ist natürlich schade. Ich habe Inisheer besucht, da war die See zwar relativ ruhig, trotzdem ist ein Passagier erkrankt. Du kommst sicher nochmal auf die Inseln…
    Ich wünsche Dir im neuen Jahr viele tolle neue Reiseziele, Costa Rica wird Dir gefallen!

    • Liebe Gudrun
      Vielen Dank! Ja, das mit den Arans war doof. Ich war vor vielen Jahren schon einmal dort und mir ist tatsächlich auf der Überfahrt so übel geworden, dass ich mich benahe geweigert hätte wieder zurück zu fahren. Aber wenn ich mir etwas in den Kopf setze, kann mich wohl nur ein Totalausfall abhalten.
      Wir freuen uns wahnsinnig auf Costa Rica! Du hast ja einige Tiere gesehen. Darauf hoffen wir auch.
      Ich wünsche Dir auch ein buntes und glückliches Reisejahr!
      Liebe Grüsse,
      Ellen

  • Liebe Ellen, du hast so tolle Reiseziele in 2016 besucht, wie willst du das 2017 bloss toppen? Ich folge jedenfalls gespannt und freue mich schon. Paragliding in Südtirol ist ja wohl der Hammer. Das muss mega schön sein. Ich würde wohl aber Muffensausen bekommen, haha.
    Sevilla ist ja überraschend hübsch. Hatte ich so noch gar nicht auf dem Schirm, jetzt aber als potentielles Reiseziel abgespeichert. Danke für deine Inspirationen.

    Liebe Grüße und ein ganz wundervolles 2017 mit tollen Reisezielen für euch,
    Christina

    • Liebe Christina
      Ja, 2016 war tatsächlich ein sehr spannendes Reisejahr. Aber auch 2017 verspricht jetzt schon sehr abwechslungsreich zu werden. Ganz besonders freue ich mich auf eine Costa Rica Reise mit der Familie im Frühsommer. Davon träume ich schon ewig! Auch sonst sind einige spannende Reiseziel in der Planung.
      Sevilla und das Umland ist ein Traum und eine echte Entdeckung!
      Du hast bestimmt auch schon tolle Pläne!
      Ich wünsche Dir und Deinen Lieben auch ein glückliches und tolles 2017.
      Ich hoffe unser Weg kreuz sich bald mal wieder – vielleicht so wie in Jordanien, als ich Dir unverhofft vor die Linse gelaufen bin… Ich erinnere mich noch gerne daran!
      Lieber Gruss,
      Ellen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .