6 Reiseblogger verraten ihre schönsten Wintererlebnisse in der Schweiz

Der Winter in der Schweiz kann so schön sein. Es gibt so viele besondere Orte und Erlebnisse. Wo die Schweiz bei Glitzerschnee am allerschönsten ist und welche Wintererlebnisse besonders schön sind, verraten sechs renommierte Schweizer Reiseblogger.

Winterträume in schneeweiss, Glitzerschnee und Sonnenschein, der Winter in der Schweiz kann so traumhaft sein und es gibt so viele ganz besondere Wintererlebnisse!

Nachdem ich erst kürzlich hier die Empfehlungen von 7 Reisebloggern zu schönsten Winterfluchten zusammengestellt habe, geht die Reise heute in heimische Gefilde. Wo die Schweiz im Winter am schönsten ist, welches die schönsten Winterausflüge und Wintererlebnisse sind, verraten Euch sechs renommierte Schweizer Reiseblogger.


Nicole von Princess.ch macht mit dem Caumasee so richtig Lust auf den Winter! Was für ein fotogenes Wintererlebnis!

Der Caumasee im Winter

Wintererlebnis Caumasee
Wintererlebnis Caumasee

Er zählt zu den berühmtesten Seen der Schweiz: der Caumasee im bündnerischen Flims. Menschenmassen pilgern vor allem während den wärmeren Temperaturen an diesen wunderschönen See. Wer diese umgehen möchte, dem rate zu einem Besuch im Winter. Natürlich ist es wichtig vorher die Webcams zu prüfen, denn der See kann im Winter auch mal komplett zufrieren. Und wir möchten ja vor allem eines sehen: das einzigartige Farbenspiel des Caumasees im Kontrast zum umliegenden Winterwonderland. Und der Vorteil: man trifft im Winter weniger Touristen an, da der bequeme Lift runter zum See geschlossen ist. Winterfeste Kleidung und vor allem Schuhe sind also ein Muss.

Mehr umwerfende Fotos findet Ihr hier: Caumasee im Winter: Eine Bilderreise

Wintertraum in der Schweiz
Der Caumasee: Wintertraum in der Schweiz

Helga von Travelstory.ch empfiehlt eine kleine Auszeit am Lötschenpass. Eine kleine Auszeit zählt zweifelsohne zu den schönsten Wintererlebnissen!

SPA-Bungalow am Lötschenpass

Wintererlebnis Spa Bungalow
Wintererlebnis Spa Bungalow

Die Übernachtung im SPA-Bungalow auf dem schneebedeckten Lötschenpass ist eines meiner Blogger-Highlights im 2018.

Den Schweizer Winter, die arktische Kälte und den Schnee mit allen Sinnen spüren? Oben auf dem Lötschenpass kann man die Walliser- und Berner Alpen bewundern und selbst mitten in dieser Idylle übernachten, ohne auf den Komfort eines Hotelzimmers zu verzichten. Die Wärme im Pop-Up Bungalow wird durch einen Holzofen erzeugt. Im tief eingeschneiten Bungalow sind sogar Sauna-Aufgüsse möglich. Nach dem Saunieren wartet ein Korb mit allerlei Zutaten für einen privaten Raclette-Abend vor der Tür.

Auf dem Lötschenpass kam ich mir ein bisschen vor wie in der Antarktis, mit einem intensiven Gefühl von Einsamkeit und Stille mitten in der eingeschneiten Bergwelt.
Der SPA-Bungalow wird im 2019 erneut aufgebaut. Eine schöne Flucht für Paare mitten in den Schweizer Winter.

Den ausführlichen Erlebnis-Bericht zum SPA-Bungalow findet Ihr hier: Spa Bungalow: Schlafen unter 1000 Sternen

Spa Bungalow am Lötschenpass
Spa Bungalow am Lötschenpass

Inge und Heinz von travelexperience.ch wandeln auf den Spuren von Thomas Mann in Davos. Auch Inge und Heinz setzen ganz auf ein Wintererlebnis im Zeichen von Genuss und Entspannung.

Auf Thomas Manns winterlichen Spuren in Davos

Wintererlebnis Waldhotel Davos
Wintererlebnis Waldhotel Davos

Thomas Mann und sein Zauberberg haben einen bleibenden Eindruck hinterlassen – bei uns, aber vor allem im Waldhotel. Und weil dieses Hotel hoch über Davos nur im Winter geöffnet ist, kann der Wandel auf Manns Spuren nur ein winterlicher sein. Wir haben die Spaziergänge im Schnee genauso genossen, wie das Aufwärmen vor dem Kaminfeuer oder im Solebad. Und kulinarisch kommt man hier garantiert auch nicht zu kurz, denn Chef Jeroen Achtien (15 Gault-Millau-Punkte) hat seine Gourmetküche vom Vitznauerhof, der nur im Sommer offen ist, nach Davos ins Waldhotel gezügelt. Davos ist natürlich auch eine gute Skidestination, aber Pisten standen während unseres Besuches nicht im Mittelpunkt.

Mehr darüber erfahrt Ihr hier: Davos – im Waldhotel bei Mann & Co.

Genuss in der Winterzeit
Spa-Genuss in der Winterzeit

Die beiden Weltenbummler Reni und Marcel von Swissnomads.ch schwärmen vom Winterwandern in Arosa. Reni und Marcel machen sich aktiv auf die Suche nach dem schönsten Wintererlebnis.

Winterwandern in Arosa – Wunderschöne Schweizer Berge

Wintererlebnis Wandern Arosa
Gruss von den Siwss Nomads aus Arosa

In den letzten zehn Jahren sind wir während sieben Wintern an die Wärme geflüchtet. Sommerliche Temperaturen sind uns eigentlich viel lieber als Kälte. Wenn es aber so richtig viel Schnee hat, lieben auch wir den Winter – besonders in den Schweizer Bergen. In Arosa haben wir ein wunderschönes Winterwochenende erlebt. Dick eingepackt stapfen wir durch den Schnee und entdecken einen ganz kleinen Teil der insgesamt 60 Kilometer präparierten Winterwanderwege. Das Panorama mit den schneebedeckten Bergen ist einfach traumhaft.

Das nächste Mal nehmen wir dann die Ski mit nach Arosa, sodass wir mit der neuen Luftseilbahn fahren können. Die Bahn verbindet den Hörnligrat mit dem Urdenfürggli und somit hat man Zugang zu ganz vielen Skipisten. Wann gehst du das nächste Mal Skifahren?

Hier könnt ihr den ausführlichen Bericht lesen und im Geiste mitwandern: Winterwandern in Arosa – die Bergwelt ruft


Katja und Walter von Reisememo.ch empfehlen als besonderes Wintererlebnis eine Übernachtung im Iglu – Bergromatik und echtes Winterfeeling.

Übernachten im Iglu-Dorf Zermatt

Igludorf Zermatt
Wintererlebnis: Übernachten im Iglu

Eine Übernachtung im Iglu-Dorf Zermatt ist ein aussergewöhnliches Erlebnis und vermittelt nebst Bergromantik ein Winterfeeling der besonderen Art. Das Iglu-Dorf liegt auf 2727 Metern über Meer zwischen Riffelberg und Gornergrat und ist umrahmt vom prächtigsten Panorama der Alpen – mit freier Sicht aufs majestätische Matterhorn!

Im Januar kann es zwar nachts schon mal minus 20 Grad kalt werden. Aber in den winterfesten Expeditionsschlafsäcken auf den wärmenden Lammfellen verbringt man ganz sicher eine unvergessliche Übernachtung.

Wie die beiden die Nacht im Iglu überstanden haben, erfahrt Ihr hier: Übernachten im Igludorf Zermatt bei minus 20 Grad!


Eines meiner schönsten Wintererlebnisse ist die Nacht in einer mongolischen Jurte auf der Alp Flix.

Übernachten in einer mongolischen Jurte im Parc Ela

Mongolische Jurte in der Schweiz
Wintererlebnis Übernachten in der mongolischen Jurte

Die Alp Flix in Graubünden ist an sich schon ein ganz besondere Ort. Auf einem Hochplateau im Parc Ela, dem grössten Naturpark der Schweiz taucht man in eine zauberhafte Winterlandschaft ein, die tatsächlich ein wenig an die Mongolei erinnert. Passend zur Umgebung kann man hier ganz nah bei den Sternen, in mongolischen Jurten übernachten. Ein himmlisches Erlebnis – übrigens auch für Familien!

Hier erfahrt Ihr mehr über die Nacht unter den Sternen: Graubünden – Mongolische Jurte: Übernachten bei den Sternen

Jurte Alp Flix Wintererlebnis Schweiz
Jurte auf der Alp Flix

 

4 Comments

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.