Thurgau – Himmlisch übernachten im Bubblehotel

Aussergewöhnliche Hotels liegen voll im Trend. Kein Wunder. Sie entführen uns auf ihre ganz eigene, charmante Weise für eine kurze Zeit ganz weit weg vom Alltäglichen.

Ich war hellauf begeistert, als ich über Facebook entdeckt habe, dass es in meiner Wahlheimat, dem schönen Kanton Thurgau, jetzt auch eine ganz ungewöhnliche Möglichkeit zu übernachten gibt. Bereits die ersten Bilder, die ich vom Bubbelhotel gesehen habe, liessen mein Herz höher schlagen. Übernachten in einer durchsichtigen Kugel, inmitten der Natur. Das musste ich ausprobieren! Von April bis Oktober steht das himmlische Übernachtungsvergnügen an vier Orten unweit des Bodensees im Kanton Thurgau zur Auswahl.

Als Seehase war es für mich logisch, dass meine Wahl auf das Himmelbett Bubblehotel am BZZ Arenenberg fiel, mit Blick über meinen geliebten See.

Das Bubblehotel über dem See, am Arenenberg

Während Mr. Patotra noch etwas skeptisch dreinblickte, packte ich unsere sieben Sachen für die Nacht unter fast freiem Himmel. Meine Vorfreude wurde einzig von den Wetteraussichten getrübt. Gewitter und starke Regenfälle waren angekündigt. „Wenn es gewittert bleibe ich aber nicht da drin“, so der O-Ton von Mr. Patotra, während er sicherheitshalber zwei Reisematratzen in unser Auto verfrachtete. „Ich schau dann, dass ich das Auto in der Nähe parkiere, dann können wir im Notfall dort hinein flüchten.“

Arenenberg Schloss Thurgau

So machten wir uns also mit Sack und Pack und Matratzen auf den Weg zum Arenenberg in Salenstein.

Dort thront über dem See das Schloss Arenenberg, in dem der letzte Kaiser Frankreichs, Napoleon III, seine Kindheitstage verbrachte. Ein verträumter Ort mit einem umwerfenden Ausblick über den Untersee, die Insel Reichenau, die Halbinsel Höri und in der Ferne die markanten Hegauer Vulkankegel.

Mit einem erfrischenden Cocktail aus süssen Erdbeeren und Thurgauer Gin, ich wusste gar nicht, dass es so etwas gibt, werden wir sehr herzlich empfangen. Neben dem Palais, in dem das Napoleonmuseum untergebracht ist, sind im Hauptgebäude der Schlossanlage u.A. ein Bistro und ein Hotelbetrieb mit 40 Gästezimmern untergebracht. Auf einer kleinen Tour werden uns die sanitären Anlagen gezeigt, Duschen und WCs, die wir auch in der kommenden Nacht benutzen können. Und auch ein Hotelzimmer steht für den Notfall für uns bereit. Da wurde an alles gedacht! Mr. Patotra ist erleichtert. Die Matratzen hätten wir also getrost zu Hause lassen können.

So, genug von der Anlage gesehen! Ich will jetzt die Kugel sehen!

Ein kaiserliches Bett unterm Himmel

Blumenwiese Arenenberg Thurgau

Durch die grüne und blühende Gartenlange, geht es eine schmale Treppe den Hang hinunter. Neben dem Rebberg und einer blühenden Wiese entdecken wir das Bubbelhotel auf einem Podest unter einer uralten Zeder. Wow! Das ist ja sogar ein Baumhaus-Bubblehotel!

Bubblehotel Arenenberg

Die Kugel ist viel grösser, als ich sie mir vorgestellt habe und dazu noch sehr schick eingerichtet. Mit Campen hat das gar nichts zu tun. Zum Glück, denn ich bin weiss Gott kein leidenschaftlicher Camper. Drin ist es dank Heizung kuschelig warm. Im Sommer, wenn es draussen heiss ist, wird das Bubbelhotel mit einer Klimaanlage gekühlt, erfahre ich von unserer reizenden Gastgeberin, Beatrice Forster, die uns eine kurze Einweisung gibt. Für Licht in der Nacht ist dank mehrerer Lampen gesorgt und sogar ein Wecker mit Uhrzeit steht auf dem Nachttischchen bereit und daneben Thurgauer Literatur.

Bubblehotel Arenenberg Thurgau CH

Himmelbett Arenenberg Thurgau Bubblehotel

Ausblick Bubblehotel Arenenberg Thurgau Bubblehotel

Ausblick Bubblehotel Arenenberg Bodensee

Lesen wollen wir nicht. Dafür ist dieses Erlebnis zu einzigartig! Die Gewitterstimmung hat sich unverrichteter Dinge verzogen und wir geniessen staunend den zauberhaften Sonnenuntergang über dem Untersee. Diesen Blick teilen unsere Nachbarn mit uns, ein paar Schafe, die ob unserer Ankunft ein wenig erschrocken blöken. Sonst niemand. Wir sind ganz alleine, keine Menschenseele. Nur noch ein paar zwitschernde Vögel deren Gesang mit zunehmender Dunkelheit langsam verstummt.

Weinreben Arenenberg

Sonnenuntergang Untersee

Sonnenuntergang Salenstein

Das Bett ist urgemütlich und wir verkriechen uns unter der kuscheligen Daunendecke. Über uns ein paar schützende Äste und die Sterne, die zwischen den Wolken hervorzwinkern. Frische Luft macht müde und so schlafen wir himmlisch in unserem Himmelbett.

Bubblehotel Arenenberg bei Nacht

Himmelbett bei Nacht Thurgau

Ein paar schnatternde Enten und das Flügelschlagen eines Schwanes auf dem See weckt uns am nächsten Morgen. Und auch die Vogelschar stimmt wieder in ihr Lied ein. Augen auf und da liegt er, der See, silbern glänzend, friedlich und einfach zauberhaft. Was für ein wunderschönes Erlebnis. Auch Mr. Patotras anfängliche Skepsis ist sichtlichem Wohlgefallen gewichen.

Morgen im Bubbelhotel Thurgau

Untersee Morgenstimmung

Ein königliches Frühstück

Nach einer kaiserlichen Nacht unter dem Himmel, erwartet uns im Haupthaus ein königliches Frühstück mit regionalen Produkten, die keine Wünsche offen lassen.

Es Träumli!

Manchmal sind es nicht nur die grossen Reisen, sondern auch die kleinen Besonderheiten, die es schaffen, uns ganz weit weg vom Alltag in eine andere Welt zu entführen. Die uns die Augen öffnen, auf was für einem wunderschönen Planeten wir leben.

Auch ich als Kennerin der Bodenseeregion, immerhin lebe ich seit 28 Jahren hier, habe wieder eine andere Facette von meiner Region kennengelernt und ich bin aufs Neue schwer begeistert. Lebe ich nicht an einem wunderbaren Ort?

Mit sonnigen Grüssen,

Arenenberg Impressionen

Info:

Die Übernachtung im Thurgauer Himmelbett Bubblehotel kostet ab CHF 190.- für zwei Personen inkl. Frühstück und zwei Mietvelos.

Weitere Infos dazu gibt es hier: das Thurgauer Himmelbett

 

Stimmung Bubblehotel Arenenberg


Offenlegung: Dieser Artikel entstand auf Einladung des BBZ Arenenberg Bubblehotel. Herzlichen Dank dafür!


 

6 Kommentare

    • Es war super, liebe Sandra! Wir kommen jetzt bestimmt öfter mal bei Euch vorbei. Der Zmorge hat uns auch sehr überzeugt und das möchten wir bald mal mit der Familie wiederholen! So haben wir sogar in unsere Nachbarschaft mal wieder etwas Neues entdeckt!
      Und Danke, für das liebe Kompliment. Das freut mich ganz riesig!
      Herzliche Grüsse,
      Ellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.