Warum Florida? Ein Road Trip mit Kindern und Teenagern

Miami Beach Lifeguard
Ein Road Trip durch Florida mit Kindern und Teenagern, ist das eine gute Idee? Wir haben es ausprobiert. Ein Reisebricht mit Vorschlägen zur Routenplanung durch zentral Florida und die nördliche Ostküste.

Ganz ehrlich, auf meinem Mist ist das nicht gewachsen. Eigentlich wäre ich im Moment gar nicht auf die Idee gekommen nach Florida zu reisen. Die Kinder waren es, die mir bei einer eher ungewöhnlichen Planlosigkeit auf die Sprünge geholfen haben.

Nachdem wir vor fünf Jahren unsere erste gemeinsame Reise durch Florida unternommen hatten, war es Ihr Wunsch die Region erneut zu bereisen. Da wir aber ungern zu reinen Wiederholungstätern werden, haben wir diesmal eine andere Reiseroute  für unseren Florida Road Trip gewählt. Das letzte Mal standen die zauberhaften Keys im Südosten von Florida auf dem Programm. Dieses Mal haben wir uns in nördlichere Regionen und in das Inland gewagt.

Florida hat unendlich viel zu bieten. Adrenalinjunkies kommen in den gigantischen Freizeitparks auf ihre Kosten. Aber auch bzw. ganz besonders Familien, die gerne in der Natur aktiv sind finden hier ein kleines Paradies. Die Natur, die unendlich vielen, glasklaren Flüsse, die durch Florida fliessen haben uns echt umgehauen. Es gibt so unendlich viel zu entdecken und zu erkunden.

Da wir mit drei Teeangern bzw. zwei Teenagern und einem Twen reisen,  ist es mir ganz besonders wichtig, dass jedes Kind, seinen Interessen entsprechend, ein Highlight findet. Das ist in Florida dank der Vielfalt an Möglichkeiten ziemlich einfach. Vom ausgedehnten Shopping, über Kajaktouren, Angelsessions und Strand- und Naturerlebnissen ist für jeden etwas dabei. Kurz, auch im Rückblick lässt sich sagen, dass Florida eine ideales Reiseziel für Familien ist, wenn man von den Kosten einmal absieht. Denn billig ist eine Reise durch Florida ganz und gar nicht.

Florida Reiseroute und Highlights

Road Trip und Erholung

Wir haben uns für einen einwöchigen Road Trip entschieden. Die zweite Woche verbrachten wir in einem Ferienhaus in Cape Coral. Von dort aus unternahmen wir dann Tagesausflüge. Bei einem zweiwöchigen Road Trip hätte uns ganz eindeutig der Erholungsfaktor gefehlt. Wir haben es sehr genossen nach einer Woche in verschiedenen Hotels und Ferienwohnungen eine feste Bleibe mit Pool zu haben. Auch kostentechnisch ist diese Variante günstiger.

Miami Beach – Parade der Eitelkeiten

Lifeguardhouse Miami Beach

Ausgangspunkt unserer Reise war Miami. Nicht ganz ideal, muss ich gestehen. Orlando oder Tampa oder Fort Myers wären mir lieber gewesen. Allerdings habe ich dort keine zeitlich passenden oder preislich einigermassen akzeptablen Flüge gefunden. Also blieb nur Miami. Die Einreise verlief völlig unkompliziert und wir waren in knapp einer Stunde durch den Zoll. Dort am Flughafen nahmen wir unseren Mietwagen von Hertz in empfang. Nachdem wir bereits mehrfach auf unseren Reisen schlechte Erfahrungen mit Mietwagenfirmen hatten, sind wir auch diesmal mit dieser Firma wieder sehr gut gefahren. Ausserdem waren bei meiner Buchung die Strassengebühren inkludiert. Darauf sollte man achten.

Die Kids hats gefreut, dass Miami das erste Ziel war. Unsere Bleibe ein kleines, nicht wirklich zu empfehlendes Apartment lag mitten in South Beach, also mitten im Salat.

Am Abend konnten wir so Parade der Eitelkeiten im Art Deco District am berühmten Ocean Drive live miterleben. Luxuskarossen in knallpink, gold, türkis und gelb bevorzugt mit goldenen Felgen und farbiger Unterbodenbeleuchtung drehten dort begleitet von Gangsta Rhythmen ihre Stopp and Go Runden im Stau. „Gesehen und gehört werden“ lautet das Motto und während sich die Jungs vor Begeisterung kaum beruhigen konnten, konnte ich mich nicht dagegen wehren hier Parallelen zu einem Fastnachtsumzug zu ziehen. Irgendwie amüsant.

Miami Beach am Abend

Miami South Beach am Abend

Autos Miami South Beach

Die Lage unserer Bleibe kam uns zu Gute. Party die ganze Nacht. Nicht störend, sondern durchaus witzig.

Dank der sechs Stunden Zeitunterschied waren wir alle fünf am nächste Morgen früh aus den Federn. Ideal, um den Sonnenaufgang am South Beach mitzuerleben. Auf dem Weg dorthin begegneten uns die letzten Nachtschwärmer. Mit Jumpsuit in Glitzer und mittlerweile schläfrigen Mienen.

1954 Ford Customline Fordor Sedan

So begrüssten wir voller Erwartung den ersten Ferientag begleitet vom kreischen der Möwen und einem Bilderbuch-Sonnenaufgang. Was für ein fulminanter Auftakt!

Königsseeschwalbe Strand Miami

Road Trip Florida mit Teenagern

Sonnenaufgang in Miami Beach

Apopka – viel Natur

Apopka liegt nördlich von Orlando und der erste Tag unseres Floriad Roadtrip war somit ein Reisetag. Gut 3 ½ Stunden waren wir unterwegs. Eine Region, die viel Natur zu bieten hat und sehr nah an Orlando liegt. Hier verbrachten wir eine Nacht. Vor das Weiterreise stand dann bereits das erste Highlight an:

Im Glaskajak durch das wilder Herz Floridas!

Apopka Florida Road Trip

Cedar Key

Von Apopka aus war das nächste Ziel die kleine Insel Cedar Key. Etwa 2 Stunden waren wir dorthin unterwegs. Die Insel an sich ist nicht spektakulär, aber in nettem, alten Florida Stil. Hier verbrachten wir zwei Nächte. Rückblickend hätte uns eine Nacht gereicht, wobei Sohnemann hier ausgiebig seiner Angelleidenschaft frönen durfte und diese Aussage ganz sicher verneinen würde.

Cedar Key Florida Road Trip

Pelikan Cedar Key

Crystal River

Nachdem wir auf unserer letzten Florida Reise leider etwas Glücklos waren, was das Entdecken von Manatees (dt.: Seekühe) anbelangt, wollten wir diesmal unser Glück nochmal herausfordern. Die Fahrzeit von Cedar Key betrug etwa eine Stunde, also ganz locker zu schaffen.

Crystal River Stadt Road Trip

Crystal River wird auch als die Manatee-Hauptstadt der Welt bezeichnet. Diesmal wollten wir uns eine Begegnung mit den sanften Riesen nicht entgehen lassen.

Three Siisters Spring Florida Road Trip

Aber auch dazu ein anderes Mal mehr. In Crystal River verbrachten wir zwei Nächte. Soviel Zeit sollte man für die Entdeckungen in der Region auf jeden Fall einplanen.

Treasure Island & St. Petersburg

Von Crystal River aus ging es weiter, in gut 2 Stunden, auf die quirlige Ferieninsel Treasure Island bei St. Petersburg. Hier reihen sich die Hotels und Ferienanlagen aneinander. Kein Wunder – die Strände sind ein Traum. Spielende Delfine lassen sich hier vom Stand aus beobachten. Leider hatten wir ausgerechnet hier nicht ganz so viel Wetterglück, um den Strand voll auszukosten und dabei hatte ich zwei Nächte in einer reizenden Strandwohnung gebucht.

Beach Apartment Treasure Island

Zum Glück hat St. Petersburg aber noch mehr zu bieten, als nur Strand. Einzelheiten folgen.

Dali Museum St Petersburg

Cape Coral

Letztes Etappenziel unseres Florida Road Trip war Cape Coral. Zugegeben, der Ort ist keine Schönheit. Cape Coral ist eine auf dem Reissbrett entstandene Stadt, die in den letzten fünf Jahren gewaltig gewachsen ist. Sie ist eine der am schnellsten wachsenden Städte der USA und von der Ausdehnung her die zweitgrösste Stadt Floridas. Unzählige Wasserstrassen durchziehen das Stadtgebiet.

Boathouse Cape Coral

Wie bereits vor fünft Jahren haben wir uns wieder für dasselbe Haus mit Pool und am Kanal in Cape Coral entschieden. Die Lage ist einfach ideal für Ausflüge in die Region und wir haben es  auch diesmal nicht bereut.

Unzählige, schöne Strände lassen sich von Cape Coral relativ unkompliziert erreichen. Wenn man einmal vom starken Verkehr rund um Cape Coral absieht. Der hat in den letzten Jahren merklich zugenommen. Auch über unsere Ausflüge in Cape Coral und Umgebung werde ich noch ausführlich berichten.

Captiva Strandweg

Der Rückflug ging wieder ab Miami. Am Abend. Wir konnten somit den Tag nutzen, um langsam durch die Everglades in Richtung Miami zu cruisen. Unterwegs blieb genügend Zeit um Alligatoren und Schlagen in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten.

Alligator Beobachtung Florida

Alligator Everglades Road Trip

Eigentlich mag ich keine Abendflüge, da ich vor dem Flug immer wie auf Kohlen sitze und nicht die Ruhe habe, den Tag noch zu geniessen. Das war diesmal allerdings anders. Der Tag war sehr entspannt und wir haben es sogar geschafft noch einen Nature Trail zu gehen. Ein gutes Zeichen. Auch ich habe mich in dieser Zeit gut erholt.

Blumen Everglades

Die Rückgabe unseres Mietwagens am Flughafen in Miami war an Unkompliziertheit kaum zu überbieten. Während wir den Kofferraum ausgeräumten, kontrollierte ein Angestellter von Hertz bereits den Wagen und druckte die Quittung aus. Alles easy peasy.

Schade, dass Ferientage immer mindestens doppelt so schnell vorbeigehen, wie Arbeitstage! Zwei Wochen sind einfach viel zu kurz.

Die ganze Familie ist sich einig, dass die Reise und unser Florida Road Trip sehr gelungen waren. Jeder hatte ein oder mehrere persönliche Highlights. Dank einer doch recht aufwändigen Recherche vorab konnte ich einige ganz besondere Erlebnisse einplanen und das hat sich gelohnt!

Nachtflug ueber Miami Beach

Florida mit Kindern und Teeangern ist auf jeden Fall eine gute Idee!

Mehr zu den einzelnen Etappen und den vielen tollen Highlights unseres Road Trips erfahrt Ihr demnächst hier im Blog.

Mit sonnigen Grüssen,

 


Hier entfällt die Offenlegung, da diese Familie-Ferienreise selbst organisiert und finanziert wurde.


 

2 Comments

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.