Suche
Close this search box.

Was kommt hier Neues im Reisejahr 2024

Patotra blickt auf das Wolkenmeer beim Känzeli
Was kommt 2024 an neuen Reisegeschichten im Reisemagzin Patotra? Es bleibt spannend!
Inhalt

Das Jahr ist kaum ein paar Wochen alt und schon bin ich hinter den Kulissen fleissig am Planen. Zeit, Euch mal wieder ein paar Einblicke zu geben.
Die ersten Reisepläne kristallisieren sich heraus und ich kann jetzt schon versprechen, dass es ein buntes Reisejahr mit einigen Premieren wird.
Im Frühjahr und Sommer habe ich neue Reiseziele auf der Liste.
Hier eine kleine (unvollständige) Vorschau.

  • Karneval in Viareggio in der Toskana. Davon träume ich schon seit Jahren. Der Karnevalsumzug in Viareggio gehört zu den spektakulärsten Karnevalserlebnissen in Europa.
  • Nordpolen. Auch darauf freue ich mich sehr. Gefühlt kenne ich diese Gegend aus vielen Erzählungen. Meine verstorbene Mutter ist hier als Kind aufgewachsen und ich kann es kaum erwarten, diese Region mit eigenen Augen zu sehen,
  • Nova Scotia, New Brunswick und Prince Edward Island. Das letzte Mal war ich vor fast 30 Jahren in Kanada. Damals an den Niagarafällen – allerdings nur für einen Tag während meiner Flitterwochen. Ich freue mich riesig auf diese Reise und natürlich auch darauf, unterwegs viele Reisegeschichten für Euch zu sammeln.

Das sind nur drei der Highlights, die für 2024 geplant sind. Dazu kommen viele schöne Geschichten aus der Bodenseeregion, der Schweiz, Deutschland und Österreich. Auch ein paar besondere Hoteltipps werden wieder dabei sein.

Anfang März werde ich in Berlin auf der grossen Tourismusmesse ITB sein und auch dort neue Projekte für das Jahr planen. Ich bin selbst schon sehr gespannt, was ich wieder an schönen Reisegeschichten zusammenbekomme. Ich bin mir sicher, es wird ein ganz besonderes Jahr mit vielen tollen Geschichten.

Neben den Berichten im Reisemagazin werde ich auch den audiovisuellen Bereich von PATOTRA auf- und ausbauen. Investitionen in Kamera und Schnittprogramme sind getätigt und ich habe die ersten Schulungen dazu absolviert. Ich möchte das im Stil von Dokumentarfilmen machen. Ich hoffe, ihr freut euch genauso darauf wie ich.

Ausserdem sind noch einige spannende Projekte geplant, die noch nicht ganz spruchreif sind. Es läuft wahnsinnig viel im Hintergrund.

Ich freue mich riesig auf viele tolle Projekte und hoffe, dass für jeden von Euch mindestens ein spannendes Thema dabei ist.

Ach ja, und in der Jubiläumsreihe zum 10 jährigen Jubiläum des Reisemagzins PATOTRA wird es noch ein paar weitere Verlosungen geben, auf die Ihr euch freuen könnt. Habt ihr bei den aktuellen Verlosungen schon mitgemacht?

Falls nicht, schaut doch hier mal, ob da ein Gewinn für Euch dabei wäre. Ich wünsche Euch ganz viel Glück!

Schön, dass Ihr hier seid!

Mit sonnigen Grüssen
Eure Patotra

Wer schreibt hier?
Ellen Gromann-Goldberg

Hallo! Ich bin Ellen. Ich bin die Gründerin von PATOTRA, Content-Creator und freie Journalistin. Ich liebe das Meer und kleine Inseln. Aber auch die Berge, die Wüste, der Dschungel und Grossstädte können mich begeistern. Begegnungen mit Menschen sind für mich der Schlüssel zu anderen Ländern und deren Kultur. Nachhaltige Projekte liegen mir dabei ganz besonders am Herzen. Meine grossen Leidenschaften sind: das Reisen, das Schreiben und das Fotografieren.

Im Jahr 2014 entstand PATOTRA als reiner Familienreiseblog. Gemeinsam mit meinen drei Kindern und meinem Mann durfte ich viele tolle Nah- und Fernreisen erleben, die sich hier auf dem Blog in Form von Reiseinspirationen und Reisetipps wiederfinden. Aus den Reisen mit Kindern wurden im Laufe der Jahre Reisen mit Teenagern. Schliesslich ist der Blog, gemeinsam mit meinen Kindern, den Kinderschuhen entwachsen. Mittlerweile reise ich meist gemeinsam mit meinem Mann – oder auch mal alleine.

Mit viel Herz und ansprechenden Reisefotografien möchte ich Euch ermutigen, diese Welt selbst und mit offenen Augen zu entdecken. Mein Fokus liegt auf spannenden Geschichten, traumhaften Landschaften und Begegnungen mit Menschen. Manchmal bringe ich Euch den Geschmack der grossen, weiten Welt auch in Form von Rezepten von meinen Reisen mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.