Weihnachtsmärkte rund um den Bodensee

Eine kleine Reise zu den Weihnachtsmärkten in der Bodenseeregion.

Weihnachtsstimmung! Wo könnte man sich diese besser holen, als auf den Weihnachtsmärkten. Dort, wo es nach Apfelpunsch, Glühwein und gebrannten Mandeln duftet? Wir haben uns am Wochenende auf die Suche nach der Weihnachtsstimmung in der Bodenseeregion begeben und dabei drei Weihnachtsmärkte in drei Ländern besucht.

Der Weihnachtsmarkt St. Gallen

Den Auftakt bildetet am Samstag der Weihnachtsmarkt in St. Gallen.

Auch wenn die Klosterstadt St. Gallen nicht direkt am Bodensee liegt, gehört sie zur Vier Länder Region Bodensee und sie ist auf jeden Fall den Abstecher vom See wert. Mit rund 80`000 Einwohnern ist St. Gallen eine gemütliche Stadt – und das nicht nur zur Weihnachtszeit. Ausserdem ist sie für mich auch das Tor in eine meiner liebsten Regionen in der Schweiz, das Appenzell.

Erwartet habe ich den Weihnachtsmarkt im als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichneten Stiftsbezirk. Auf der Rückseite des Klosters, auf dem Gallusplatz und in den umliegende Gassen finden wir den Christkindlimarkt, der am 2. Dezember und 9. Dezember 2017 stattfindet. Der Markt ist ganz nett, aber wir sind ein wenig enttäuscht. Nur wenige Stände sind vorweihnachtlich geschmückt. Von einem St. Galler Weihnachtsmarkt hatten wir mehr erwartet. Begleitet von den Klängen der Alphornbläser ziehen wir also weiter durch die Gassen. Es duftet nach frischen Maroni und wir gönnen uns ein Säcklein, das erst die Hände und dann den Magen wärmt. Es fängt an einzunachten. Über uns leuchten grosse Sterne. 700 Stück sind es, die die Stadt in der Weihnachtszeit zieren und ihr den Namen Sternenstadt eingebracht haben.

Sternenstadt Sankt Gallen

Am Marktplatz erkennen wir schliesslich unseren Irrtum. Hier befindet sich der eigentliche Weihnachtsmarkt. Ein wenig erleichtert über unseren Irrtum schlendern wir an den festlich geschmückten Holzhäuschen vorbei, in denen Handwerkskunst und Leckereien angeboten werden. Darunter natürlich auch die berühmte Olma Bratwurst, die St. Gallen in der New York Times gar den Titel „Switzerland`s Sausage Capital“ eingebracht hat.

Sankt Gallen Weihnachtsmarkt

Ein Glühwein passt übrigens perfekt zur Bratwurst. Während die kleinen Kinder eine Runde im nostalgischen Rössli-Karrusell drehen, füllt sich die abendliche Luft mit Weihnachtsklängen und Lichterglanz. Die perfekte Einstimmung auf das grosse Fest!

Der St. Galler Weihnachtsmarkt ist hier zu finden:

Vom Waaghaus über den Bohl bis zum Marktplatz

Öffnungszeiten des St.Galler Weihnachtsmarktes (2017):

30.12. bis 23.12

Warenstände:
Montag – Freitag 11.00 – 19.00 Uhr
Donnerstag (Abendverkauf) 11.00 – 21.00 Uhr
Samstag 11.00 – 18.00 Uhr
Sonntag 11.00 – 18.00 Uhr
24. Dezember 09.00 – 16.00 Uhr

 

Verpflegungsstände:
Montag – Freitag 11.00 – 20.00 Uhr
Donnerstag (Abendverkauf) 11.00 – 21.30 Uhr
Samstag 11.00 – 19.00 Uhr
Sonntag 11.00 – 19.00 Uhr
24. Dezember 09.00 – 16.00 Uhr

 

Unser Tipp: Weihnachtsschmuck aus der Galerie Lüschinger

In der Nähe des Gallusplatzes, in der Webergasse 26, befindet sich die Galerie Lüschinger. Hier findet man teilweise sehr ausgefallenen Christbaumschmuck.

Für alle, die Ihren Baum länderspezifisch oder berufsspezifisch schmücken wollen, findet sich hier der passende Schmuck. Auch kulinarische Schmückereien sind in dem witzigen Laden zu finden. Eine Käsefondue am Baum, oder doch lieber die berühmte St. Galler Bartwurst? Es gibt (fast) nichts, was es nicht gibt!

Weihnachtsschmuck originell

Der Bregenzer Weihnachtsmarkt

Am Sonntag zieht es uns weiter ins benachbarte Österreich. Der Weihnachtsmarkt in Bregenz ist unser Ziel. Im Sommer ist Bregenz ein Ausflugsklassiker. Wegen seiner Lage direkt am See, wegen der Bregenzer Festspiele auf der einzigartigen Freilichtbühne auf dem See und natürlich wegen des Ausflugsbergs Pfänder. Von dort bietet sich bei schönem Wetter eine beeindruckende Sicht über den Bodensee.

Wir erreichen die kleine Stadt mit rund 23’000 Einwohnern bei Nebelwetter. Vom Pfänder ist leider nicht zu sehen. Nicht mal erahnen lässt er sich. Aber darum sind wir ja auch nicht hier!

Ein kleiner, gemütlicher Weihnachtsmarkt erwartet uns am Kornmarktplatz. Rund 40 Weihnachtshütten sind auf dem überschaubaren, aber grade deshalb angenehmen Weihnachtsmarkt zu finden. Auch an die Kinder wurde gedacht, mit Karussell, Ponyreiten und dem Haus vom Nikolaus.

Weihnachtsmarkt am Bodensee

Hier duftet es zwischen den Ständen verlockend nach Glühweingewürzen und anderen Leckereien. Nebst Handwerkskunst und allerlei Nippes, gibt es hier auch einige Stände mit regionalen Leckereien, Käse, Wurst und Gebäck, zum nach Hause nehmen für den festlichen Weihnachtstisch.

Weihnachtsmarkt Bregenz

Bregenzer Weihnachtsmarkt

Enttäuscht hat uns allerdings die lebende Krippe in der Oberstadt, mit Ziegen und einem Esel, der seinen Kopf in stereotypen Bewegungen ständig hin und her wiegt (sog. „weben“).

Öffnungszeiten des Bregenzer Weihnachtsmarktes:

17.-23. November 2017, täglich von 12 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr)

Unser Tipp:

Wer nicht auf dem Weihnachtsmarkt essen möchte, findet unweit des Marktes, in der Maurachgasse 11, das Gasthaus Maurachbund mit „sehrgutbürgerlicher Küche“. Die Atmosphäre ist gemütlich und die Bedienung äusserst freundlich. Unsere Schnitzel – was denn sonst in Österreich – waren köstlich!

Die Lindauer Hafenweihnacht

Nur einen sprichwörtlichen Katzensprung von Bregenz entfernt, quasi in Sichtweite, liegt die historische Altstadt von Lindau, auf der gleichnamigen Insel im Bodensee. Lindau ist an sich schon eine Reise wert!

Weihnachten Lindau

Am Hafen, wie es der Name schon sagt, findet die Lindauer Hafenweihnacht statt. Ein Meer aus Lichtern, die sich festlich im See spiegeln, wunderschönes Kunsthandwerk aus der Region und kulinarische Köstlichkeiten machen den Lindauer Weihnachtsmarkt zu einem besonderen Erlebnis. Wir wärmen uns die Hände am heissen Punsch und geniessen die Stimmung zwischen den feierlich geschmückten Weihnachtshäusern. Es duftet verlockend nach Flammkuchen und süssen Crepes.

Hafenweihnacht Lindau

Die Hafenweihnacht sei einer der schönsten Weihnachtsmärkte am See, heisst es und auch wenn ich den Konstanzer Weihnachtsmarkt sehr liebe, kann ich das nur bestätigen.

Lindau Bodensee Weihnacht

Auffällig ist die Anzahl an Ständen mit hochwertigem Kunsthandwerk. Hier findet man an einem der 70 Stände sogar noch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk, mit dem man dem Empfänger eine echte Freude bereiten kann. Die Lindauer Hafenweihnacht hat uns voll und ganz überzeugt! Schön und festlich mit einer wunderbaren Lage direkt am See.

Weihnachtsmarkt Lindau

Mit einer heissen Seele* im Magen und einem festlich gestimmten Herzen beenden wir in Lindau unsere Weihnachtsmarkttour in der Bodenseeregion. Jetzt kann Weihnachten kommen!

Heisse Seele

Öffnungszeiten der Lindauer Hafenweihnacht 2017:

23.11. bis 17.12. 2017 von Donnerstag bis Sonntag 11 bis 21 Uhr

Unser Fazit:

Die Weihnachtsmärkte rund um den Bodensee sind eine wunderbare Möglichkeit sich und die ganze Familie auf Weihnachten einzustimmen. Am besten Abends, wenn die weihnachtlichen Lichter die Städte erhellen. Dann werden selbst bekennende Weihnachtsmuffel schwach!

Mit vorweihnachtlichen Grüssen,

Eure Patotra - klein

 

 

*Heisse Seele: Ein längliches, belegtes und warmes Brötchen, das im schwäbischen Raum gerne gegessen wird.

Lindauer Hafenweihnacht

Lindauer Hafenweihnacht

 

4 Comments

  • Liebe Ellen,
    jedes Jahr auf´s neue wird es romantisch – zumindest wenn es in Richtung Weihnachten geht und sich der Schnee auf die Weihnachtsmärkte gesellt. Denn ohne, finde ich, fehlt etwas.
    Danke für die tollen Tipps. Ich bastel neben den Münchner Märkten gerade ein bisschen an denen im bayrischen Oberland.

    Liebe Grüße
    Katja

    • Liebe Katja,
      Ja, mit Riesenschritten geht es schon wieder auf die Weihnachtszeit zu. Irre, wie die Zeit rast! Die Münchner Märkte sind sicher auch toll. Da bin ich schon gespannt, was ich bei Dir entdecken werde!
      Liebe Grüsse,
      Ellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.