Wohlfühlhotel Tannhof – eine Auszeit zu zweit im Herzen des Hochschwarzwalds

Hotel Tannhof mit Blumen
Der Schwarzwald ist immer eine Reise wert. Zeit zu zweit und Zeit für Romantik wartet im Hochschwarzwald auf die Gäste des Wohlfühlhotels Tannhof.

Ich liebe den Schwarzwald mit seinen dunklen Tannenwäldern, seine blauen Seen, seinen sanften Bergen den Schwarzwaldhäusern, die eine einladenden Gemütlichkeit ausstrahlen.

Im Herzen des Hochschwarzwalds liegt der Ort Feldberg, ganz in der Nähe des gleichnamigen Berges, dem höchsten Berg im Schwarzwald. An einem Hang, der traumhafte Ausblicke auf die dunkle Hügelwelt bietet, liegt das Hotel Tannhof, unser Ziel für eine kleine Auszeit zu zweit.

Ein Hotel nur für Paare

Schon 2008 hat man sich hier entschieden, ein Hotel nur für Paare anzubieten. „Damals ging ein Aufschrei durch die Bevölkerung. Heute ist das völlig normal“, erzählt mir Guido Valentin, der das Haus gemeinsam mit seiner Schwägerin und seinem Bruder im Jahr 2005 gekauft hat.

Ich denke da vor allem an meine Zeit als junge Mutter. Da hätte ich gerne mal ein Wochenende so ganz ohne Kinder verbracht. Auch wenn mich Kinder normalerweise überhaupt nicht stören, geniesse auch ich die Ruhe hier.

Unser Zimmer ist geräumig. Das Bett ist gemütlich und der Ausblick vom Balkon ist zauberhaft. 

Geniessen mit Aussicht

Auch im schick renovierten Speisesaal kann der Blick über die Landschaft in die Ferne schweifen. Das Essen ist ein Hingucker. Das Dessert bekommt von mir einen Extrapunkt!

Schön, wenn man sich so verwöhnen lassen kann. Die Bedienung ist sehr aufmerksam und freundlich und auch der Chef packt tatkräftig mit an. Er hat immer ein paar nette Worte für die Gäste übrig. Ich mag besitzergeführte Hotels! 

Während sich die Sonne langsam hinter dem nahen Feldberg verabschiedet, geniessen wir bei einem guten Glas Wein unsere kleine Auszeit.

Der Sonnenaufgang lockt uns am nächsten Morgen aus dem Bett. Die Landschaft wird von der aufgehenden Sonne in ein goldenes Licht getaucht und der Schwarzwald zeigt sich von seiner allerschönsten Seite. 

Ich einer erholsamen Nacht geniessen wir das feine Frühstück vom umfangreichen Buffet.

Wellness für Paare

Danach ist dolce far niente angesagt. Auch wenn das Schwimmbad und der vor zwei Jahren neu gebaute Wellnessbereich mit mehreren Saunen durchaus verlockend wären, geniessen wir es mal gar nichts zu tun, ausser zu lesen und die Aussicht zu geniessen. Den Spa-Bereich kann man sogar exklusiv als Privat-Spa buchen. 

Wir freuen uns dafür über eine Wellnessbehandlung. Mr. Patotra geniesst die Aroma Wellnessmassage und ich lasse mich bei einer Gesichtsbehandlung aufhübschen. Herrlich! Es werden auch Wellnessbehandlungen für Paare angeboten. Das Angebot ist sehr umfangreich.

Wanderland Schwarzwald

Wie neu geboren entscheiden wir uns am Nachmittag doch noch die Wanderschuhe zu schnüren und die unmittelbare Umgebung zu erkunden. 

Unsere leichte Wanderung geht zunächst bergauf zum Zwei-Seen-Blick. Wir erleben einen richtigen Bilderbuch-Schwarzwald. Tiefe Tannenwälder, grasende Kühe und saftige Sommerwiesen.

Der Anstieg wird mit einer atemberaubenden Aussicht auf den Titisee und den Schluchsee belohnt.

Ab hier geht es durch den Wald wieder bergab und nach etwa 2 1/2 Stunden sind wir bereits wieder zurück im Hotel Tannhof.

Den Mittags-Snack, der im Rahmen der 3/4 Geniesser und Verwöhnpension angeboten wird, haben wir ausfallen lassen. Dafür freuen wir uns am Abend über das 4-Gang Menü. Um uns herum sehen wir nur zufriedene Gesichter. Die Gäste sind bunt gemischt. Viele junge Paare, auch gleichgeschlechtliche, die vermutlich zum ersten Mal gemeinsame verreisen, aber auch ältere Paare, die die Zeit zu zweit in der wunderschönen Umgebung offensichtlich geniessen.

„Etwa 50% unserer Gäste kommen aus der Schweiz und viele kommen aus der näheren Umgebung, um sich eine kleine Auszeit zu gönnen“, verrät mir Guido Valentin.

Das Haus ist 65 Jahre alt und die Eigentümer sind fortlaufend dran alle Bereiche des Hauses nach und nach auf den neuesten Stand zu bringen. Die Gäste stören sich an den kleinen Schönheitsfehlern offensichtlich nicht, denn das Gesamtkonzept geht auf. So verabschiedet sich ein Gästepaar mit den Worten: „Das war genau das, was wir gebraucht haben. Einfach perfekt – und das Essen war sensationell.“ Was will man mehr?

Mit sonnigen Grüssen,
Eure Patotra

Weitere Informationen zum Hotel Tannhof und zu den Angeboten: hier

Wer schreibt hier?
Ellen Gromann-Goldberg
Es geht nicht darum, Länder zu sammeln, sondern darum das Leben mit besonderen Augenblicken, Landschaften, Orten, Aktivitäten und Begegnungen zu bereichern. Das ist für Ellen die Essenz des Reisens. Mit viel Passion hält sie diese in ihren Texten und Bildern fest. Gerne auch gewürzt mit dem Duft und Geschmack regionaler Köstlichkeiten.
Neben Ihrer Tätigkeit als Bloggerin und Chefredakteurin von Patotra, arbeitet Ellen als freie Journalistin und Content Creator.

Neue Beiträge abonnieren


Offenlegung: Dieser Artikel ist im Rahmen einer Rechercheeinladung entstanden.


Schlagwörter dieses Artikels
,
Dein Kommentar zu diesem Artikel:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .