Zurzacher Schokoladen Kirschtorte (glutenfrei)

Ein ganz einfaches Rezept für eine glutenfreie, sensationelle Schokoladen-Kirschtorte.

Dieses Rezept für eine einfache Schokoladen-Kirschtorte stammt aus dem Ort, in dem ich aufgewachsen bin, nämlich aus Bad Zurzach, oder einfach nur Zurzi. Eine Bekannte hat es vor Jahrzehnten meiner Mutter gegeben und seither fehlt die Zurzacher Schoggi Kirschtorte bei mir zuhause auf kaum einem festlichen Tisch.

Der Tortenboden ist ganz einfach und super schnell zubereitet und kann perfekt schon eine Tage im voraus vorbereitet werden. Dazu aber nachher mehr. Was ich an dem Rezept besonders toll finde ist, dass es ganz ohne Mehl auskommt, also glutenfrei ist.

Rezept für glutenfreie Schokoladen Kirschtorte

Zutaten:

  • 4 Eier
  • 170g Zucker
  • 100 g schwarze Schokolade
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 1 Glas (ca. 500g) Sauerkirschen
  • 4 dl Rahm (Sahne)
  • 2 -3 Teelöffel Speisestärke
  • Schokoraspel
  • ein wenig Vanille und Zucker für den Rahm (Sahne)

Zubereitung:

Die Eier und den Zucker schön schaumig schlagen. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und mit den Mandeln unter den Ei-Zucker-Schaum rühren.

Den Backofen auf 170 Grad (Umluft, ohne Umluft 200 Grad) vorheizen. Eine Springform mit Backpapier auslegen und die Masse einfüllen.

40 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Diesen Tortenboden kann man gut und gerne 2 Tage im voraus vorbereiten. Er kann zudem gut eingefroren werden.

Wer möchte, kann den Boden mit etwas Krischwasser beträufeln. Ich persönlich mag kein Alkohol in Süssspeisen, aber das ist natürlich Geschmacksache.

In den kalten Saft der Sauerkirschen 2-3 Teelöffel Speisestärke einrühren und dann gemeinsam mit den Kirschen unter vorsichtigem Rühren kurz aufkochen, damit der Saft eindickt. Das Ganze dann auf dem Tortenboden verteilen und auskühlen lassen.

Kurz vor dem Servieren die Sahne mit etwas Zucker und Vanille steif schlagen und auf den gut ausgekühlten Kirschen verteilen. Mit Schoggi-Raspel verzieren. Fertig!

Schokoladen-Kirschtorte

Die fertige Torte lässt sich auch super einfrieren. Dann sollte man sie etwa 3 Stunden vor dem Verzehr aus dem Gefrierschrank nehmen, sodass sie noch halbgefroren genossen werden kann.

Ich persönlich mag diese nussige und glutenfreie Torte viel lieber als eine echte Schwarzwäldertorte und zudem ist sie wesentlich einfacher zubereitet.

En Guete!

Zurzacher Schokoladen-Kirschtorte

4 Comments

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .